InteressenvertreterIn

Die IV wird an einem Standort und/oder Verbund von den KlientInnen gewählt und vertritt an diesem Standort und/oder Verbund die Interessen der KlientInnen. Die IV erhalten ihre Aufträge von den KlientInnen.

Download des IV Handbuchs als PDF: IV Handbuch 20160613

Was eine IV macht (Beispiele):

  • Die Hauptaufgabe der IV ist es, die Interessen der Menschen mit Beeinträchtigung gegenüber der pro mente OÖ und dem Land OÖ zu vertreten und zwar an den jeweiligen Standorten, für die die IV zuständig sind.
  • Eine IV spricht mit KlientInnen über deren Bedürfnisse, Wünsche und Ideen, die den Standort und/oder Verbund betreffen.
  • Die IV entscheidet mit den KlientInnen, ob Themen/Konflikte selbst gelöst werden können oder ob  dies mit jemand anderem besprochen werden muss. (BIV, BezugsbetreuerInnen, Teamleitung, Regionalleitung,……)
  • Eine IV spricht mit den MitarbeiterInnen (BetreuerInnen, Teamleitung, Regionalleitung,……) über Anliegen, Bedürfnisse, Wünsche, Ideen oder interne Konflikte die sie von den KlientInnen des Standortes und/oder Verbund erfahren hat und mit denen sie beauftragt
  • Eine IV organisiert vierteljährliche (oder kürzer) Treffen mit allen KlientInnen des Standorts und/oder Verbunds zur Informationsweitergabe und Austausch.
  • Eine IV lädt KlientInnen und MitarbeiterInnen bei Bedarf zu themenspezifischen Besprechungen des Standorts und/oder Verbund ein.
  • Eine IV bespricht mit der Teamleitung Themen, die sie mit den betroffenen Personen (KlientInnen, MitarbeiterInnen) nicht selber klären konnte.
  • Eine IV bespricht mit der BIV Themen, die sie mit der Teamleitung nicht klären konnte.
  • Eine IV nimmt an IV Bezirkstreffen teil, die vom BIV organisiert werden.
  • Eine IV nimmt an der IV Tagung teil, die jährlich vom Land OÖ organisiert wird.
  • Eine IV nimmt an Sitzungen/Treffen teil, die von den TrägersprecherIn, IVMB oder der gleichen organisiert wird, teil.
  • Eine IV informiert KlientInnen vom Standort und/oder Verbund über aktuelle Themen/Neuigkeiten die sie bei Treffen, Tagungen oder Sitzungen erfahren haben.
  • Eine IV informiert KlientInnen vom Standort und/oder Verbund über aktuelle Themen den Standort und/oder Verbund betreffend.

Was eine IV NICHT macht (Beispiele):

  • Eine IV macht keine Betreuungsarbeit! Dies machen die MitarbeiterInnen der pro mente OÖ.
  • Eine IV macht keine Rechtsberatung! Dafür gibt es z. B. die Amtstage bei Gericht, Sprechtage bei den Bedarfskoordinatoren, usw. (siehe auch OÖ SOZIALRATGEBER Broschüre).
  • Eine IV nützt ihre Stellung nicht aus um persönliche /private Bedürfnisse/Besserstellung zu erlangen.